deZem Projektbeispiele

Von der Überwachung einer einzelnen Anlage bis zur globalen Konzernplattform

Das deZem Energiecontrollingsystem wird weltweit in sehr unterschiedlichen Kontexten eingesetzt. So können Spitzen- und Grundlasten im Detail analysiert, Anlagen bedarfsgerecht überwacht und gesteuert oder Energieverbräuche bewertet werden. Neben Kostenreduktionen von 20% bis 50% erhalten unsere Kunden einen tiefen Einblick in das tägliche Zusammenspiel von Mensch, Maschine und mehr oder weniger optimierten Prozessen. Auf dieser Basis sind in aller Regel große und überraschende Verbesserungen - insbesondere im Energiemanagement - schnell erreichbar.

Lassen Sie sich von den folgenden Beispielen anregen.

 

 

300 Logistikzentren

deZem System als Informationsbasis für spezialisierten Contractor

Ein Contracting-Anbieter nutzt das deZem System für die technische Überwachung und das Energiemanagement von ca. 300 Logistikzentren sowie für andere erfolgreiche Contracting-Projekte. Im Rahmen eines mehrere Jahrzehnte umfassendes Vertrags tritt deZem dabei "im Hintergrund" als Full-Service-Dienstleister für die Datenerfassung und -aufbereitung auf, also für Installation, Systemeinrichtung und Vollwartung der Soft- und Hardware.

 

Managementübersicht in Rechenzentren

e-shelter

Seit 2015 nutzt e-shelter, Europas größter Rechenzentrumsbetreiber, das deZem System für das Energiemanagement seiner über 300 MW Colocation-Kapazität an 10 Standorten.

 

50 % Einsparung Lüftungsanlage

Reine Konfigurationsanpassungen, kein Invest

Die Lüftungsanlage eines Bürogebäudes war laut Betreiber "ganz sicher optimal" eingestellt - seit Jahren.

Der Mieter wollte es genauer wissen und schaffte per deZem Messkoffer Transparenz. Sofort zeigte sich großes Optimierungspotential. Eine Änderung der Einstellungen halbierte den Verbrauch ohne Einbußen in der Luftqualität.

 

Projekt Plusenergie-Schule

Ein deZem-iPC erfasst ca. 400 Messpunkte im Schulgebäude

Die Grundschule Hohen Neuendorf ist auf dem Weg zur „Plusenergie-Schule“, die mehr Energie erzeugt als verbraucht. Das gelingt nur durch innovative Architektur und Gebäudetechnik zuzüglich eines exzellenten Energiemonitorings.

 

 

Produktivitätsoptimierung für die Honigfabrik

Rekordernten durch Echtzeitüberwachung

Genau wie in jeder anderen Fabrik geht es z.B. im Bienenvolk darum, die Produktivität durch bestmögliche Bedingungen zu optimieren. Mithilfe modernster Technik werden unsere Bürobienen minutenaktuell überwacht und optimale Erntezeitpunkte und Unterstützungsbedarfe ermittelt.