deZem Energiecontrolling

Technisches Rückgrat des Energie­­management­­systems

Das deZem System löst alle technischen Aspekte Ihres Energie­management­systems. Es ist modular aufgebaut und wird als schlüsselfertige Lösung inklusive Hosting angeboten. Jede Komponente ist aber auch für alleine oder mit anderen Systemen einsetzbar:

  • Hardware für flexible Daten­erfassung
  • Ausgereifte, browser-basierte Energie­controlling­software
  • Maßgeschneiderte Dienst­leistungen

Messen, Überprüfen und Analysieren des Energie­verbrauchs ist bekanntlich die effektivste Methode um die Energie­effizienz zu erhöhen und Energiekosten zu reduzieren. Nebenbei werden die Anforderungen der ISO 50001 mehr als erfüllt.

Das deZem System wird in Energie­management­systemen weltweit erfolgreich eingesetzt - von Bayer, Siemens, Lufthansa, Nestlé, Vattenfall, OSRAM, großen öffentlichen Liegen­schafts­verwaltungen, Universitäten und Rechen­zentren ebenso wie in international tätigen Minen, Groß­bäckereien, aber auch in Schulen und Kitas.

Vom mobilen Messkoffer bis zum umfassenden Energie­controlling eines Industrieparks - auf Basis langjähriger Erfahrung haben wir für jede Situation die passende Antwort.

Datenerfassung mit deZem Hardware

Flexibler Aufbau der Feldebene

Messwerte werden über alle üblichen Feldbusse erfasst und in Echtzeit an die zentrale Plattform weitergeleitet.

  • Beliebige Energie-, Umwelt und Produktion­sdaten
  • Viele unter­schiedliche Feldbusse parallel mit einem Datenlogger
  • Aufbau und Vervoll­ständigung von Mess­infrastruktur
  • Einbinden vorhandener Daten­quellen, z. B. GLTen und SPSen
  • Einbinden vielfältiger Zähler und Messgeräte
  • Ausfall­sicherheit durch Redundanz­techniken auf Feldebene
  • Standardisierte Daten­protokolle

Daten­auswertung mit deZem Software

Tools für systematische Energie­effizienz

Vom PC oder mobil greift der Nutzer auf die zentrale Plattform zu, um aktuelle und historische Daten anschaulich darzustellen und zu analysieren. Frei konfigurierbare Alarme und Berichte werden automatisch verschickt.

  • Professionell, präzise, performant
  • Jederzeit und von überall
  • Minutenaktuell und hoch­aufgelöst
  • Vielseitige Darstellungen und Analysen
  • Keine Installa­tion, intuitiv bedienbar
  • Beliebig viele Nutzer
  • Leistungs­fähige Online­verwaltung

Service

Wir sind persönlich für Sie da

Im deZem Team finden Sie kompetente Ansprech­partner, z. B. für

  • Erstberatung
  • Projekbetreuung
  • Konzeptentwicklung
  • Installation
  • Sensorik und Feldebene
  • Datenanalyse
  • Voraudits ISO 50001
  • Schulungen und Workshops
  • Organisatorische & strategische Fragen

System Infrastruktur

Immer professionell gehostet

Auf leistungsfähigen Servern werden die eingehenden Messwerte plausibilisiert, aggregiert und in hoch­verfügbaren Daten­banksystemen abgelegt. Die Aufbereitung der Daten für Visuali­sierung und Analyse auf Nutzer­anfrage erfolgt getrennt von Arbeiten im Hintergrund, z. B. das Auslösen von Alarmen, das Erstellen von Berichten, System­überwachung, sowie das laufende Anlegen von Backups.

Hosting in der deZem Infrastruktur als Komplett­service

  • ISO 9001-zertifizierte Systempflege
  • 24/7 Verfügbarkeit
  • Redundante Datenhaltung in mindestens zwei unabhängigen, deutschen Rechenzentren
  • Garantierte, überwachte Performanz
  • Stets aktuelle, sichere Version von Betriebssystem, Systemdiensten und Software
  • Strenge Isolation von Kundendaten in getrennten Datenbanken
  • Rechenzentren 100 % mit Ökostrom betrieben

Hosting lokal beim Kunden

Das deZem Energie­controlling­system kann auch lokal (on premise) beim Kunden gehostet werden. Es gibt verschiedene Varianten, die Verant­wortlich­keiten sinnvoll aufzuteilen. Bewährt hat sich beispiels­weise die Pflege von Hostsystemen und Ressourcen durch die IT des Auftrag­gebers, während alles weitere von deZem überwacht und betreut wird.

Ihre Informationen sind geschützt

Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Informationen sichergestellt

  • Informations­sicherheit verantwortet seitens internem ISO 27001 Auditor
  • Restriktives Management von Zutritt, Zugang und Zugriff
  • ISO 27001‑zertifizierte Rechenzentren
  • Ausschließlich verschlüsselte Kommu­nikation aller System­komponenten
  • Ständige Überwachung von System­gesundheit und -kapazität
  • Auswertung von Ereignis­protokoll­ierung
  • Regelmäßige, systematische Schwach­stellen­prüfung
  • Extrem hohe Verfügbar­keit durch mehrfach redundante Server­auslegung
  • Regelmässige Backups, Speicherung in physisch getrennten Rechenzentren
  • Kontrolliertes, zeitnahes Einspielen von Sicherheits- und Software­updates
  • Trennung von Entwicklungs-, Test- und Betriebs­umgebung