ISO 50001 - Nutzen mit dem deZem Energiemanagementsystem

Verantwortungsbewusstes unternehmerisches Handeln vermeidet überflüssigen Energieverbrauch. Das entlastet Umwelt und Budget erheblich. Am wirkungsvollsten wird dies über die geschickte und konsequente Implementierung eines Energie­management­systems realisiert, ein Aufwand, der sich dann schnell amortisiert.

In der internationalen, vielfach bewährten Norm ISO 50001 wird das Energie­management­system als Kreisprozess ständiger Verbesserung beschrieben, mit dem Ziel, die Energieeffizienz einer Organisation zu steigern. Der Prozess beinhaltet eine energetische Bewertung des Ist-Zustands, das Finden und Durchführen von Verbesserungsmaßnahmen, und schließlich eine Erfolgsüberprüfung – die Analogie zur ISO 9001 für Qualitätsmanagement ist unübersehbar.

Verpflichtung zum Energiemanagementsystem - Steuervorteile

Die Novelle des EDL-G (Gesetz für Energiedienstleistungen und andere Energie­effizienz­maßnahmen) verpflichtet große Unternehmen bspw. zur Einführung eines zertifizierten Energiemanagementsystems nach ISO 50001 (alternativ ein Umweltmanagementsystem nach EMAS oder ein Energieaudit nach DIN 16247) bis Ende 2015. Für das produzierende Gewerbe ist dies auch häufig mit Steuervorteilen nach dem „Spitzenausgleich“ (nach SpaEfV) oder der „Besonderen Ausgleichregelung" (BesAR nach EEG) oder dem EEG verbunden.

Zertifizierte Software für Energiemanagement von deZem - förderfähig

Eine tragende Rolle für den Erfolg des Energiemanagementsystems spielt nach ISO 50001 das Messen und Überprüfen des Energieverbrauchs. Intuitiv nutzbare Analysetools und automatisches Reporting runden das System ab. Bei deZem haben wir hierfür eine skalierbare, leistungsstarke und schnell installierbare Lösung, inklusive der speziell für die ISO 50001 zertifizierten Software deZemVis. Am Markt gibt es keine flexiblere Lösung für Ihr Energiemanagementsystem. 

Der Erwerb einer Energiemanagementsoftware ist „förderfähig“, wenn sie – wie die deZem Software - beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gelistet ist. Unternehmen, die sich für ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 entscheiden, können unter bestimmten Voraussetzungen auch weitere Förderungen (u.a. für Beratung, Mitarbeiterschulungen, Zähler etc.) von bis zu 20.000 € in Anspruch nehmen.

Interessiert? Sprechen Sie uns an. Gerne erarbeiten wir für Sie ein ISO 50001-konformes, zukunftssicheres Monitoringkonzept, das all ihre bestehenden Datenquellen optimal einbindet und ergänzt, und begleiten Sie bei der Umsetzung.

Plan-Do-Check-Act Prozess Zertifikat ISO 50001